EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

18. 11. 2015

Temperaturfenster-Überwachung bei hohen Drücken

Gettorf – EGE bietet mit der Sensorreihe TGM FW Lösungen zur Temperaturfenster-Überwachung mit äußerst robusten Messfühlern, die druckfest bis 250 bar sind.

Gettorf – EGE bietet mit der Sensorreihe TGM FW Lösungen zur Temperaturfenster-Überwachung mit äußerst robusten Messfühlern, die druckfest bis 250 bar sind. Die Sensoren aus Edelstahl sind steckerseitig in Schutzart IP 68 ausgeführt und können in einem Temperaturbereich zwischen –25…+85 °C ein sicheres Prozesstemperaturfenster ab 2° C (t2–t1) überwachen. Der PNP-Schaltausgang ist aktiviert, solange sich die Temperatur des Mediums im zulässigen Temperaturbereich befindet. Sie kommen zum Beispiel in Prozessen zum Einsatz, in denen das Medium nur in einem definierten Temperaturbereich weiterverarbeitet werden darf. Die Sensoren werden ab Werk mit dem gewünschten Temperaturfenster ausgeliefert. Sie lassen sich mit einem G½-Gewinde einfach installieren und werden mit einem M12-Stecker angeschlossen. Die Versorgungsspannung beträgt 24 V DC.



Bild: Der Sensor TGM FW von EGE für die Temperaturfenster-Überwachung toleriert Drücke bis 250 bar.
Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne hochauflösende Fotografien zur Verfügung


« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS